Herzlich willkommen am beliebtesten Radweg Europas. Dies ist die Seite der Arbeitsgemeinschaft Bodensee-Radweg, und wir helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise rund um den Bodensee.

Hier finden Sie Inspiration und Information, und auf dieser Seite gibt es sogar das Buch zum Bodensee-Radweg kostenlos als Download.

2D5A4680

Ein Radweg – fast immer direkt am Ufer entlang

Der Bodensee-Radweg im Detail

bodensee-radweg-karte 3

Die Abstecher

Im nahen Hinterland vom Bodensee gibt es Attraktionen, die Sie nicht verpassen wollen. Hier sind die Abstecher zu ihnen.

Über 220.000 Radler umrunden den Bodensee jedes Jahr, und das sind mehr als an jedem anderen Radweg der Welt.

Bodensee-Radweg bei Unteruhldingen

Rund um den Bodensee sind es etwa 260 Kilometer. Sehr sportliche Radler schaffen das sogar an einem Tag. Trainierte Radler immerhin noch an zwei oder drei Tagen.

Dennoch lassen sich fast alle Radler 5-8 Tage Zeit für die Umrundung des Bodensees. Warum? Weil es so viel zu sehen gibt, und eine Radreise ist ja meistens kein sportlicher Selbstzweck, sondern vielmehr eine schöne Art eine Region zu entdecken.

Radfahren bei Konstanz

 

Und weil es so viel zu entdecken und zu genießen gibt am Bodensee, empfehlen wir Ihnen Tagesetappen von nicht mehr als 50 Kilometern.

Wir haben die große Runde um den kompletten See darum in diese 8 Tagesetappen aufgeteilt.

Natürlich können Sie auch mehrere dieser Etappen zusammenfassen und dann eine etwas längere Strecke pro Tag radeln.

Sie wollen es ganz genau wissen? Also gut:

Die durchschnittliche Dauer aller Radler, die um den gesamten See radeln, beträgt 6,32 Nächte. Woher wir das wissen? Weil wir jede Menge Zählungen und Umfragen gemacht haben.

Bodensee 2011 Uhldingen Birnau Radler41_TB

Die besten Tipps

gepaecktransport-bodensee-radweg_0

Gepäcktransport

Auch wenn Sie die Radreise selbst organisieren, können Sie Ihre Koffer transportieren lassen. Das geht einfach und ist erstaunlich günstig.

buch

Buch zum Bodensee-Radweg

Wenn Sie für ihre Radreise um den Bodensee ein Buch in der Hand (oder in der Satteltasche) haben wollen, so ist die Auswahl groß….

regem

Reisezeit und Wetter

Der Bodensee wirkt wie ein riesiges Klimakraftwerk. So angenehm dies im Frühling und Herbst ist, wenn anderswo kalte Witterung vorherrscht, so drückend kann die Hitze…

2D5A4305

Es gibt drei Arten den Bodensee-Radweg zu bereisen:

1) Selbst organisiert

So machen es über 95% der Radler. Sie planen ihre Reise gerne selbst. Sie transportieren ihr Gepäck in den Satteltaschen selbst. Und sie suchen und buchen die Übernachtungen selbst – immerhin gibt es am Bodensee 800 Hotels, über 5.000 Pensionen und Ferienwohnungen, 70 Campingplätze und 12 Jugendherbergen.

Diese Webseite ist in erster Linie für all jene gemacht, die ihre Bodensee-Tour selbst organisieren wollen.

Denn für alle anderen sind ja die Reiseveranstalter da.

2) Organisiert und ungeführt

Organisiert bedeutet, dass ein Reiseveranstalter die Planung und Buchung Ihrer Reise übernimmt.

Der Veranstalter nach Ihren Wünschen das Datum und die Etappen fest, er bucht die Hotels, und er transportiert jeden Tag Ihr Gepäck von einem Hotel zum nächsten. Auf Wunsch stellt er auch ein Leihrad.

(Solche Reisen gibt es übrigens fast nur für Hotels. Wenn Sie also in Jugendherbergen, auf Campingplätzen oder in Pensionen oder Ferienwohnungen übernachten möchten, dann müssen Sie Ihre Reise selbst organisieren.)

Die Entscheidung, wann Sie morgens los radeln, welche Route bis zum Tagesziel Sie wählen, und was Sie tagsüber wann machen, bleibt Ihnen überlassen, denn es gibt keinen Reiseleiter. Sie sind tagsüber sozusagen auf sich selbst gestellt.

Solche Angebote gibt es auf den ersten Blick wie Sand am Meer. Über 100 Reiseveranstalter bieten solche Reisen an. Doch drei davon heben sich von allen anderen ab: sie haben ihren Firmensitz, oder wenigstens eine Filiale mit Mitarbeitern direkt am Bodensee.

Diese drei sind Radweg-Reisen, Donautouristik und Velotours.

Übrigens bietet Radweg-Reisen auch einen Gepäcktransport als einzelnen Service an, falls Sie Ihre Reise selbst organisieren und buchen möchten, aber dennoch auf den Gepäcktransport nicht verzichten möchten.

3) Pauschal und geführt

Geführte Radreisen, also in einer Gruppe und mit Reiseleiter, sind in den letzten Jahren ziemlich selten geworden. Denn sie sind deutlich teurer und finden auch nur wenige Mal pro Jahr statt.

Es gibt allerdings noch ein paar Reiseveranstalter und Bus-Unternehmen, die solche Reisen im Angebot haben.

Solche Reisen sind ebenfalls pauschal organisiert. Doch diesen Reisen radeln Sie in der Gruppe, und ein Reiseleiter begleitet die Tour. Auch Ihr Gepäck wird für Sie transportiert, und meistens gibt es sogar ein Begleitfahrzeug, dass in  respektvollem Abstand zur Gruppe dabei ist und Ihnen eine zusätzliche Sicherheit (und gelegentlich ein Picknick) bietet.

Solche Reisen sind gut für Radler, die sich nicht zutrauen, den See alleine zu umrunden, und die etwas mehr Sicherheit suchen. Und für alle, die gerne Anschluss in einer haben .

Typische Anbieter sind Wikinger-Reisen und Terranova-Touristik.

 

2D5A4391

In einer Woche rund um den Bodensee radeln – oder an einem Wochenende um einen seiner Teile.

IMG_6094

Diese Seite ist von der Arbeitsgemeinschaft Bodensee-Radweg, und wir wollen Ihnen alle Information geben, die Sie für Ihre Radtour um den Bodensee suchen.